Marien-Hospital WeselProhomine - Logo
Startseite / Marien-Hospital Wesel / Pflege / Pflegestandards / nationale Expertenstandards

Pflegestandards

 

Allgemeine und spezielle, von den Fachbereichen entwickelte Pflegestandards bilden die Basis für pflegerische Maßnahmen. Sie fördern eine einheitliche Ausrichtung pflegerischer Leistungen und damit die Sicherstellung eines entsprechenden Qualitätsniveaus. Alle Fachbereiche verfügen über individuell erstellte Pflegestandards, die regelmäßig evaluiert und bedarfsorientiert, entsprechend der pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse, angepasst werden.

 

Nationale Expertenstandards

 

Für Pflegende in Deutschland gibt es derzeit acht Expertenstandards, die analog zu medizinischen Leitlinien besonderes wichtige Pflegethemen behandeln. Weitere sind in den nächsten Jahren zu erwarten.

 

Diese Themen lauten: 

  • Dekubitusprophylaxe – Druckliegegeschwüren wird vorgebeugt 
  • Entlassungsmanagement – im Anschluss an die Krankenhausbehandlung soll es mit der Versorgung Pflegebedürftiger nahtlos weitergehen 
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen - es erfolgt eine individuell angepasste Schmerztherapie 
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen - bei akuten oder zu erwartenden Schmerzen erfolgt ein angemessenes Schmerzmanagement
  • Sturzprävention – Stürzen im Krankenhaus wird effektiv vorgebeugt 
  • Harnkontinenz – die Fähigkeit, die Harnausscheidung willentlich zu steuern, wird professionell unterstützt, gefördert. Bei Bedarf wird über geeignete aufsaugende Materialien beraten.
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden 
  • bedarfsgerechte Ernährung und Flüssigkeitszufuhr bei pflegebedürftigen Menschen