Marien-Hospital WeselProhomine - Logo
Startseite / Aktuelles

Neue Therapie erleichtert schwer kranken Patienten das Atmen

Lunge
Ob Herzschwäche, Lungenentzündung oder COPD: Mit Einsatz der High-Flow-Sauerstofftherapie ergänzt das Marien-Hospital sein Behandlungsspektrum für intensivpflichtige Patienten, die beatmet werden müssen. Bei Anwendung des neuen Verfahrens wird ihnen das Atemgas über eine spezielle Nasenbrille zugeführt, die zur Unterstützung der Spontanatmung dient. Auf diese Weise lässt sich in vielen Fällen eine aufwendige Intubation, also die künstliche Beatmung über die Lunge, vermeiden. Hinzu kommt ein erheblicher Komfortgewinn.

HIER die Pressemitteilung