Marien-Hospital WeselProhomine - Logo
Startseite / Aktuelles

Dr. Jürgen Hinkelmann und Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher bilden das neue Ärztliche Direktorium im Marien-Hospital

Ärztliche Direktoren

Als Ärztlicher Direktor ist Dr. Hinkelmann Mitglied der Betriebsleitung des Marien-Hospitals, der zudem stv. Geschäftsführer Robert Dahmen und Pflegedienstleiterin Sylvia Guth-Winterink angehören. Dieses Gremium ist verantwortlich für die ärztliche, pflegerische und verwaltungsgemäße Organisation des Krankenhauses. Hier wird Dr. Hinkelmann aus ärztlicher Sicht dazu beitragen, das medizinische Leistungsspektrum weiter zu stärken und zu ergänzen. Prof. Tiefenbacher fügt hinzu: „Es geht vor allem darum, sinnvolle Medizin zu machen. Im Mittelpunkt steht der Mensch, das ist eine ethische Verpflichtung, zu der wir Ärzte stehen.“

Der Ärztliche Direktor ist zudem Vorsitzender der Hygienekommission des Krankenhauses, deren Arbeit zunehmende Bedeutung gewinnt. Im Lenkungsausschuss Qualitätsmanagement wirkt er an Entscheidungen zur Festlegung und Überwachung von Maßnahmen im Qualitäts-, Arbeitsschutz- und Umweltschutzmanagement einschließlich des klinischen Risikomanagements mit.
Zu den weiteren Aufgaben des Ärztlichen Direktors zählen u.a.:
• Festlegung von medizinischen Grundsatzangelegenheiten
• Repräsentation des Krankenhauses und Kontaktpflege zu den niedergelassenen Ärzten
• Beteiligung an der Auswahl neuer Chefärzte/Chefärztinnen
• Sichersicherstellung der Weiter- und Fortbildung des ärztlichen Dienstes
• Überwachung gesundheitsbehördlicher Anordnungen

Dr. Jürgen Hinkelmann (54) verantwortet als Chefarzt der Gefäßchirurgie eine Abteilung mit 28 Betten. Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher (52) ist Chefärztin der größten Abteilung im Marien-Hospital: Die Klinik für Innere Medizin I (Kardiologie, Pneumologie, Angiologie) verfügt über 86 Betten; es stehen zwei Herzkathetermessplätze zu therapeutischen Zwecken zur Verfügung. 

Nicht nur im Ärztlichen Direktorium, sondern auch in der Patientenversorgung arbeiten Dr. Hinkelmann und Prof. Tiefenbacher eng zusammen. Ihre Abteilungen bilden seit 2011 das interdisziplinäre Gefäßzentrum, in dem chirurgische und internistische gefäßmedizinische Kompetenz gebündelt sind. Das Gefäßzentrum ist gleich doppelt zertifiziert: von den Gesellschaften für Gefäßchirurgie und Angiologie (Gefäßmedizin). Es werden alle gängigen Eingriffe und Ballonaufdehnungen an den Schlagadern, die ohne Herz-Lungen-Maschine möglich sind, vorgenommen. Auch bei Erkrankungen der Venen besitzt das Gefäßzentrum eine große Expertise, so kommen bei Krampfadern wie auch bei Thrombosen modernste interventionelle Verfahren zur Anwendung. 

Wesel, 08. Dezember 2015

Ärztlicher Direktor Dr. Jürgen Hinkelmann und seine Stellvertreterin Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher mit Geschäftsführer Dr. Johannes Hütte (r.) und stv. Geschäftsführer Robert Dahmen.